BELC89 bei der Skoda Velotour am 1. Mai

Die Jedermann-Radszene boomt in Deutschland. Es lag somit sehr nahe, dass sich vom Bergen-Enkheimer Laufclub BELC89 mit seinen starken Ambitionen im Radbereich ein Quartett für die Skoda Velotour anmelden würde. Zur Wahl standen für die Hobbyradler die Streckenlängen über 50 sowie 90 und 104 Kilometer.WEITERLESEN

Rock ‘n’ Roll Halbmarathon in Madrid

Am 22. April fand im Madrider Zentrum auf 650 Metern über dem Meeresspiegel die alljährliche Veranstaltung “edp Rock ‘n’ Roll Marathon Madrid” statt. Dieses Laufereignis bietet einen Marathon, einen Halbmarathon und 10 Kilometer an. Alfred Traue vom Bergen-Enkheimer Laufclub BELC89 nutzte eine kurzfristig geplante Städtetour zur Teilnahme am Halbmarathon.WEITERLESEN

10 und 25 km in Seligenstadt

Die im Vorfeld akribisch studierte Wettervorhersage versprach für den 8. April ideales Laufwetter. Dies bewog in diesem Jahr besonders viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die geplante Laufreise nach Seligenstadt auch wirklich anzutreten. Der 39. EVO-Wasserlauf in Seligenstadt war nach dem Frankfurter Halbmarathon im März der zweite Wertungslauf des Rosbacher Main-Lauf-Cups.WEITERLESEN

Paris Marathon 2018

Die Szenerie des Marathons in Paris ist weltweit eine der schönsten. Die Strecke ist mit 657 Höhenmetern zwar nicht so flach wie die von Berlin und London und damit nicht unbedingt für Bestzeiten geeignet, hält aber eine beeindruckende Kulisse mit namhaften Sehenswürdigkeiten bereit. Dieses Jahr hatte sich auch Dirk Buchholz (57) vom Bergen-Enkheimer Laufclub “Belc 89” zu der 42. Auflage des Paris Marathons angemeldet.WEITERLESEN

BELC89 auf dem Winterstein und in Rodenbach

Ute Rühl vom Bergen-Enkheimer Laufclub wollte am 18. März beim Öffnen der Rollladen ihren Augen nicht trauen. Bestritt sie noch eine Woche vorher den Frankfurter Halbmarathon bei frühlingshaften Temperaturen , blickte sie diesmal auf eine zugeschneite Landschaft mit Temperaturen deutlich unter null Grad. Roberto Sborzacchi und Ute Rühl hatten sich für die 30 Kilometerstrecke beim Lauf um den Winterstein angemeldet. Roberto:“ Schon die Fahrt nach Friedberg war abenteuerlich, nichts war geräumt, auch auf der Autobahn lag eine geschlossene Schneedecke.WEITERLESEN