Hugenottenlauf Neu-Isenburg

17.09.2023

Beginnen wir den Laufbericht einmal anders ► Der Veranstalter Stadt Neu-Isenburg bewarb auf der Webseite den Hugenottenlauf wie folgt: „Was ist das Besondere am Hugenottenlauf Neu-Isenburg? Ein gut ausgeschilderter Lauf mit schneller Strecke!“ > Sehr aufschlussreich! <

Daraus wurde nach dem Lauf: „Liebe Teilnehmer*innen des Hugenottenlaufs, wir bedauern außerordentlich, dass es beim diesjährigen Hugenottenlauf zum Abkommen von der Strecke kam. Offenbar gab es zwei Stellen, an denen nicht für alle der Streckenverlauf eindeutig erkennbar war. Die Regelung bezüglich der Wertung des Main-Lauf-Cups ist mit dem Main-Lauf-Cup-Veranstalter in Klärung und wird hier bekanntgegeben, sobald ein Ergebnis vorliegt.“ > Sehr ernüchternd! <WEITERLESEN

Florstadt Halbmarathon

3. September 2023, Alfred und Wolfgang

118 Teilnehmer starteten am 3. September 2023 beim Florstädter Halbmarathon, der 8. Auflage dieses Distanzrennens. Start und Ziel befand sich auf dem Florstädter Messeplatz. Bei der vom Hessischen Förderprogramm „Bunter Leben“ unterstützten Veranstaltung wurde für jeden etwas geboten. Die Bandbreite begann beim 300-Meter-Kinderlauf und endete beim 21-Kilometer-Lauf. Der Veranstalter Lauftreff Florstadt war mit der Gesamtbeteiligung von 270 Personen sehr zufrieden. Die seit Jahren bewährten längeren Strecken führten an der Nidda entlang und in den Stadtwald, dort wo einige mittlere Steigungen zu überwinden waren.WEITERLESEN

Karben23_Panorama

32. Karbener Stadtlauf

13. August 2023

Der Karbener Stadtlauf, den der Karbener Sportverein 1890 e.V. wieder einmal mit großem Engagement organisierte, überzeugt mit einem vielfältigen, kompakten Programm. Die Vielfältigkeit in diesem Jahr zeigte sich dahingehend, dass nicht mehr – wie zuvor coronabedingt – auf die Jugend-, Schüler- und Bambini-Rennen verzichtet werden musste. Dafür war die Freude umso größer, bei der 32. Auflage des Karbener Stadtlaufes wieder alle Wettbewerbe durchführen zu können.WEITERLESEN

Dreilaendergiro_Panorama

Dreiländergiro in den Alpen

25. Juni 2023, Bericht von Ute, Claudia und Martin

Der nachfolgende Bericht dieses Radfahrspektakels wurde aus drei Berichten zusammengefasst. Ute, Claudia und Martin trugen mit ihren Zeilen und Fotos dazu bei.

UTE: „Der Dreiländergiro ist in Nauders das Radfahrer-Event schlechthin. Claudia, Mannix, Martin und ich meldeten uns für die 30. Jubiläumstour an. Mit dabei immer unser persönlicher Coach Hansjörg. Außerdem kamen noch vier radbegeisterte Freunde aus vom Triathlon-Verein Wetterau und aus dem Tria-Team Bruchköbel dazu. Schon in der Woche vor dem Rennen wurden Biketage angeboten, an denen man mit lokalen Größen aus der Radszene Touren fahren konnte. Claudia nahm das Angebot gleich an und fuhr mit Daniel Rubisoier einige Touren. Auch Mannix und ich meldeten uns für eine Cappuccino-Tour an, aber leider für mich viel zu schnell, ich verabschiedete mich nach wenigen Kilometern wieder.“WEITERLESEN

NR23_Panorama

IronMan NightRun

29. Juni 2023

Auch wenn die Blicke bereits auf das Großereignis IronMan Frankfurt am 2. Juli 2023 gerichtet waren, fand zum Auftakt des IronMan-Wochenendes erst einmal der IronMan NightRun in Frankfurt statt. Start über die 4,8 km (zeigten übereinstimmend die Laufuhren an) erfolgte am 29. Juni um 19:00 Uhr am Mainkai, direkt am Eisernen Steg. Die Strecke führte wie im vergangenen Jahr auf dem ersten Kilometer in Richtung Osten. Nachdem der Main erstmals über die Flößerbrücke überquert wurde, ging es am südlichen Mainufer entlang gen Westen. Dabei bestand die Möglichkeit, die rechtsmainische Skyline zu bewundern. Nach rund zwei Dritteln der Laufdistanz stand die zweite und letzte Flussüberquerung über den schwankenden Holbeinstieg an, was auch mit der ein oder anderen spitzen Kurve verbunden war. Wer diese gemeistert hatte, konnte zurück zum Start-Ziel-Bereich nochmal (falls vorhanden) die letzten Reserven mobilisieren.WEITERLESEN

Eschathlon_Panorama

Eschathlon

18. Juni 2023

Eschborn ist eine eigenständige Gemeinde im Main-Taunus Kreis, zur Stadtregion Frankfurt gehörend, aber kein Stadtteil dieser Großstadt. Der Veranstalter Stadtlauf Verein Eschborn e.V. war dahingehend sehr stolz, dass sich zum 10-jährigen Jubiläum weit über 1.000 Laufbegeisterte auf den verschiedenen Strecken in die Anmeldeliste eintrugen. Der Stolz war berechtigt, da bei der Vergabe der Hessischen Halbmarathonmeisterschaften diesmal Eschborn den Zuschlag erhielt. Start und Ziel befand sich vor dem Eschborner Rathaus. Ein großzügig angelegter Platz lud mit diversen Ständen zum Verweilen nach dem Lauf ein. Startnummernausgabe erfolgte im Rathaussaal. Viele Starter verzogen sich Kraft sammelnd in den schattigen Bereichen des Gebäudes, wissend, dass der Streckenverlauf nur auf den ersten vier ansteigenden Kilometern etwas Schatten bieten würde. Die restlichen sechs Kilometer verliefen in der prallen Sonne. Vom Bergen-Enkheimer Laufclub BELC89 verirrte sich nur Alfred in das ca. 25.000 Seelen zählende Städtchen.WEITERLESEN

Salzburg Marathon

21.05.2023, von Oliver Scheunig

Oliver Scheunig hielt sich am 21. Mai in Salzburg auf, nicht mit dem Anliegen, dort dem Verzehr von Dutzenden Mozartkugeln zu frönen, nein, er wollte in dieser wundervollen Stadt am 20. Salzburg-Marathon teilnehmen. Salzburg ist eine österreichische Stadt, die an der Grenze zu Deutschland am Fuß der Ostalpen liegt. Durch die Mitte der Stadt fließt die Salzach. Am linken Ufer liegt die als Fußgängerzone ausgewiesene Altstadt mit Gebäuden aus dem Mittelalter und dem Barock, mit dem Geburtshaus von Mozart.WEITERLESEN

FR23_Panorama

3. Auflage der Frankfurter Runden

04. Juni 2023

Die „Frankfurter Runden“, eine vom Energieversorger Mainova 2021 ins Leben gerufene Sportveranstaltung, feierten am 4. Juni 2023 ihre 3. Auflage. Die Ausschreibung warb mit dem Slogan „einzigartiges Lauf-Event“ im Herzen von Frankfurt. Damit war nicht der Frankfurter Römer gemeint, sondern die Laufstrecke an den zwei Mainseiten. Auf der 10 km langen Strecke entlang des Mains mit Blick auf die Skyline bot der Veranstalter das neueste Ausdauerformat aus der Sportstadt Frankfurt. Auf wahlweise ein bis vier Runden konnten die Teilnehmer*innen je nach Tagesform im Wettkampf entscheiden, welche Streckenlänge sie absolvieren möchten.WEITERLESEN

Steinberg_Beitragsbild

Steinberger Wald-Volkslauf

21. Mai 2023

Der Wetterbericht versprach eitel Sonnenschein, die Temperatur sollte bis Mittag auf deutlich über 20 °C steigen. Aber – und dies ist der große Vorteil vom Steinberger Wettkampf – 250 Meter nach dem Start taucht jeder in den angrenzenden Wald ein und verlässt ihn erst, wenn eben diese 250 Meter Zielsprint angesagt sind. Wolfgang, Roberto und Alfred trugen sich im Vorfeld in die Anmeldeliste ein. Mark entschied sich sehr spät für die Nachmeldung. Somit bestand das BELC-Quartett aus vier Personen, zwei entschieden sich für den Halben (Mark und Wolfgang), Roberto und Alfred beließen es bei einem einfachen 10er.WEITERLESEN