44. Steinberger Volkslauf

Wohl dem, der sich am 26. Mai rechtzeitig auf den Weg nach Dietzenbach-Steinberg machte. Der Andrang zum 44. Steinberger Volkslauf, dem 4. Lauf des Rossbacher Main-Lauf-Cups, war so gewaltig, dass für die Verspäteten nur der Parkplatz am Bahnhof blieb. Wohl dem, der sein Fahrrad im Auto hatte und somit ein paar Körner für den Wettkampf aufsparte. WEITERLESEN

ColleMar-athon 2019 in Umbrien mit Roberto

Umbrien wird nicht umsonst als CUORE VERDE D`ITALIA (das grüne Herz Italiens) genannt. Angrenzend an die Regionen Latium, Toskana und Marken ist dieser Landstrich durch seine mittelalterliche Städte, dichte Wälder und eine besondere Küche bekannt. Seit Jahren findet in Nordumbrien der ColleMar-athon statt. Also ein Marathonlauf von den Hügeln (colle) bis zum Meer (mare). 2018 nahm man auch einen Halbmarathon mit ins Programm auf.WEITERLESEN

30. Frankfurter Lauf am Hessen-Center

Im 22. Jahr des Rosbacher Main-Lauf-Cups erwartete die Läufer ein zusätzlicher Wertungslauf. Der traditionsreiche „Frankfurter Lauf am Hessen-Center“ wurde 2019 nach zehn Jahren wieder ins Programm aufgenommen. Mit ausschlaggebend war die Tatsache, dass der 2x zu durchlaufende Kurs zu den schnellsten Strecken des Rhein-Main-Gebietes gehört. Es besteht nun die Möglichkeit, an insgesamt elf Wertungsrennen teilzunehmen. Der Lauf, der von der SG Enkheim organisiert wird, feierte in diesem Jahr am 5. Mai sein 30. Jubiläum. Für den Bergen-Enkheimer Laufclub ist diese Veranstaltung einen sogenannter “Hauslauf”. Die Anzahl der teilnehmenden Vereinsmitglieder ist bei dem vierten Lauf zur Vereinsmeisterschaft regelmäßig von allen Läufen am höchsten. Die heutige Anzahl von 14 Läuferinnen und Läufern bestätigte dies.

WEITERLESEN

Von Madrid nach Niedererlenbach

Was hatten Madrid und Niedererlenbach kurzzeitig gemeinsam? Sie richteten innerhalb von fünf Tagen ein Laufevent aus. Wobei jedoch Madrid mit dem über Hundertfachen an Teilnehmerinnen und Teilnehmern glänzen konnte. Niedererlenbach besitzt dagegen einen gepflegten Sportplatzrasen, auf dem man nach dem Lauf geruhsam liegend entspannen konnte.WEITERLESEN

8. i-Lauf in Gelnhausen

Ein kleiner aber feiner Laufbericht von Mark Meyer erhielt die Redaktion am 28. April. Mark war in Gelnhausen wieder aktiv. Mit Verlaub, wenn er startet, entspricht die erzielte Zeit keinem Museumsbesuch, sondern ist Ausdruck seiner absoluten Schnelligkeit. Zur Zeit kann man getrost vom schnellsten BELCler sprechen.WEITERLESEN

Pjöngjang 2019 Panoramabild

Reise- und Laufbericht vom “Halben” in Pjöngjang/Nordkorea

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Früher galt dies für einen Vogelsberger, wenn er in Frankfurt auf der Zeil einkaufen ging. Heute muss es schon ein klein wenig weiter sein. Nachdem die BELC-Redaktion vor über einer Woche eine Fotosammlung von unserem Weltenbummler David Drew erhielt, trudelte nun auch ein umfangreicher Lagebericht zu seiner außergewöhnlichen Laufreise in die Demokratische Volksrepublik Korea ein. Auf der BELC-Weltkarte klebt nun hinter Pjöngjang ein weiterer roter Anwesenheitspunkt. Wo soll dies noch hinführen?WEITERLESEN

30. Feldberglauf

Ist es warm oder kalt? Stürmt es oder schneit es? Egal, vom Bergen-Enkheimer Laufclub BELC 89 ist immer jemand bereit, sich den Anforderungen des Feldberglaufes zu stellen. Der Große Feldberg ist mit 881 Metern die höchste Erhebung im Taunus. Auch die 30. Auflage der diesjährigen Feldbergerklimmung Mitte April war wie in jedem Jahr der Berglaufklassiker des Rhein-Main Gebietes.WEITERLESEN