Zum Menü springen

Septemberläufe
(von Alfred, 02.09.2018)
Mühlheim-Dietesheim 02.09.2018 Ökorun in Wächtersbach 02.09.2018 Bawwehaiser Altstadtfestlauf 08.09.2018 Neu-Isenburger Hugenottenlauf 16.09.2018

Mühlheim-Dietesheim 02.09.2018

Auch in diesem Jahr beteiligten sich Mitglieder vom BELC89 am 45. Mühlheimer Volkslauf. Es schnürten für den Halbmarathon Dr. Martin Abesser und Wolfgang Lux und für die kürzere Strecke über 10 Kilometer Sören Hommel und Alfred Traue die Laufschuhe. Die Halbmarathon und 10 Kilometer Strecken führten wie in jedem Jahr durch Wald und Flur sowie durch das „Mühlheimer Steinbrüche Erholungsgebiet“. Sie waren auf Grund des welligen Geländes leicht anspruchsvoll, aber besonders bei der kühlen Witterung sehr gut zu laufen. Dr Martin Abesser überquerte er nach 1:34:48 Stunden die Ziellinie. In seiner Altersklasse belegte er Platz 4 von 31 Teilnehmern. Wolfgang Lux wollte die 100 Minuten Grenze unterbieten. Es ge-lang ihm mit 1:39:01 Stunden und Platz 63 im Gesamtfeld von 279 Läufern. Über die 10 Kilometer erreichte Sören Hommel die Zeit von 48:18 Minuten. Alfred Traue benötigte 49:42 Minuten. ALT-Texthttps://www.belc89.de/files/galerie-galerie-volkslauf-2018/20180902_Mühlheim-Dietesheim_klein.jpg


Ökorun in Wächtersbach 02.09.2018

Mark Meyer vom BELC89 startete am 2. September in Wächtersbach beim 12. Öko-Run. Er be-richtete von einer sehr guten Strecke und Organisation und einer durchgehend asphaltierte Strecke ohne Straßenverkehr entlang an Wiesen und Feldern der Kinzig. Seine Endzeit von 42:11 Minuten über die 10 Kilometer bewies seine konstant sehr gute Form in diesem Jahr. In der Altersklasse M50 belegte er Platz 2 von 14 und in der Gesamtwertung Platz 21 von 114 Startern.


Bawwehaiser Altstadtfestlauf 08.09.2018

Bei strahlend blauem Himmel und fast 25 Grad startete Alfred Traue vom BELC89 erstmalig in Babenhausen. Beim am 8. September um 15:00 Uhr ausgetragenen Altstadtfestlauf waren 2 flache Runden á 5 Kilometer zu bewältigen. Diese führten zunächst durch die Altstadt. Anschließend ging es im großen Bogen durch Wiesen und Felder zurück nach Babenhausen. Bei diesem warmen schattenlosen Lauf gelang es Traue, mit seiner Zeit von 49:22 Minuten in der Altersklasse M65 Platz 1 von 6 Teilnehmern zu erringen.


BELC89 läuft und feiert 16.09.2018

An jedem dritten Sonntag im September verbindet der Bergen-Enkheimer Laufclub BELC89 sportliche und entspannende Elemente. Zum einen ist dies die morgendliche Teilnahme am Hugenottenlauf in Neu-Isenburg sowie das am Nachmittag stattfindende Gartenfest in Ute`s Enkheimer Hacienda. Schon um 8:30 Uhr startete Lennox Miche beim 2,9 Kilometer Schülerlauf. Für diese Strecke benötigte er eine Zeit von 15:41 Minuten. Der Startschuss zum Halbmarathon fiel pünktlich um 9:00 Uhr. Dabei war die schnellste Vereinsfrau Corina Lucke. Sie überschritt nach 1:44:26 Stunden die Ziellinie. In ihrer Altersklasse belegte sie Platz 6 von 36. Elke Conert blieb mit 1:56:52 Stunden deutlich unter der 2 Stundenmarke. Altersklassenplatz 4 von 14 war der Lohn. Ute Rühl benötigte 2:04:50 Stunden. Wolfgang Lux blieb mit 1:39:12 Stunden wiederum unter 100 Minuten. Pasquale Davide benötigte 2:00:38 Stunden. Über die Kurzstrecke von 10 Kilometer zeigte die Uhr bei Sören Hommels Zielüberquerung 48:02 Minuten. Alfred Traue folgte mit 50:11 Minuten. Am Sonntag Nachmittag folgte ein entspanntes Treiben in Ute Rühls Garten. Dieses alljährliche Vereinsfest war wieder sehr gut besucht. Es diente der Geselligkeit und des Gedankenaustausches nicht nur auf sportlicher Ebene. ALT-Texthttps://www.belc89.de/files/galerie-galerie-volkslauf-2018/20180916_Hugenottenlauf_klein.jpg