Zum Menü springen

JHV
(von Alfred, 08.03.2017)
JHV

Der kleine Raum in einer Berger Gaststätte platzte bei der diesjährigen Hauptversammlung des Bergen-Enkheimer Laufclubs BELC89 am 8 März 2017 aus allen Nähten. Von den zur Zeit 77 Mitgliedern (davon 10 Kinder und Jugendliche) zeigten 26 Vereinsangehörige ihre Interesse an der immer kurzweiligen Versammlung. Nach Eröffnung und Begrüßung der Anwesenden durch den 1. Vorsitzenden Manfred-Christian Fay erfolgte die Aussprache und Abstimmung über das Protokoll 2015 sowie der Bericht und an-schließende Entlastung des Vorstandes. Zu den anstehenden Vorstandswahlen stellten sich der 1. Vorsitzende Fay sowie Sportwart Steffen Schwarz und Kassenwart Ulrich Cremer für weitere 2 Jahre zur Verfügung. Die anwesenden Vereinsmitglieder gaben den 3 Vorständen ohne Gegen-stimmen ihr Vertrauen. Manfred-Christian Fay leitet seit nunmehr 10 Jahren die Geschicke des Vereins. Steffen Schwarz steht seit 12 Jahren als Sportwart zur Verfügung. Ulrich Cremer versteht es seit über 8 Jahren, die Finanzen des Vereins zu vermehren. Der 2. Vorsitzende Sören Hommel wurde im letzten Jahr für 2 Jahre gewählt.

Für den Sportwart Steffen Schwarz war es auch an diesem Abend eine besondere Freude, aus den unzähligen Wettkämpfen mit BELC Beteiligung einige besondere zu nennen. Im Januar 2016 liefen Andreas Kasper und Dr. Martin Abesser im Rodgau die 50 Kilometer. Außerhalb der Landesgrenze bestritten im Juni Ute Rühl und Dr. Martin Abesser in Biel/Schweiz die 100 Kilometer. Reinhard Stier lief im Juli den Mauritius Marathon und Alfred Traue im März in Lissabon und August in Reykjavik einen Halbmarathon. Andreas Kasper startete im Mai beim Rennsteigultramarathon über 72 Kilometern. Ebenfalls im Mai lief Timo Wagner den Gutenberg Marathon. Wie seit Jahren nahm im Juni Mark Meyer beim Brüder Grimm Lauf teil. Daniel Stier bestand im Juli den Frankfurt Ironman. Ebenfalls im Juli trat BELC89 mit 11 Personen zum 10 Freunde Triathlon an. Die 30 Kilometer des Winterstein Laufes bestritten im März Ute Rühl, Karsten Frerichs und Dr. Martin Abesser. Corina Lucke im September beim Köln Half Ironman und René Miche im Dezember beim Siebengebirgsmarathon zeigten dort ihre Klasse. Mittels guter Zusammenarbeit mit der Bergen-Enkheimer Zeitung erschienen die auszugsweise vorab beschriebenen Wettkämpfe regelmäßig in der Stadtteilzeitung. Voller Spannung wurde auf die Ehrung der weiblichen und männlichen Vereinsmeisterinnen und -meister gewartet. Bei den Damen gelang es wie in den letzten Jahren Ute Rühl, die meisten Punkte zu gewinnen. Ihr dicht auf den Versen diesmal Andrea Wagner. Bei den Herren kamen 8 Vereins-mitglieder in die Wertung. Sieger wurde wieder Dr. Martin Abesser. Den ersten Platz mußte er bei gleicher Punktzahl mit Timo Wagner teilen. Mark Meyer belegte Platz 3. Weiter in die Wertung kamen Heinz Pflug und Alfred Traue (älteste Wettkampfaktive), Sören Hommel, Dirk Buchholz und Wolfgang Darmstädter.

Unsere Sieger ALT-Texthttp://www.belc89.de/files/vereinsmeisterschaft_2017_klein.jpg Mark Meyer, Andrea Wagner, Ute Rühl und Dr. Martin Abesser

Für das Versammlungsende hatte die Vereinsführung nebst Pressewart Alfred Traue noch einen Bonus parat. Die Zeitschrift zum 25-jährigen Vereinsjubiläum "BELC89, 2000 bis 2014" lag nun nach 2 Erweiterungen als eine auf 32 Seiten angewachsene gebundene Schrift zur Verteilung bereit. Mit diesem Werk gelang es den Vereinskoordinatoren in Zusammenarbeit mit dem für das Lay-out verantwortlichen Marc Ruhland ein überaus gelungenes und qualitativ hochstehendes Nachschlagewerk der jüngeren Vereinsgeschichte.