Zum Menü springen

Nieder-Mörlen, Dresden und Nieder-Erlenbach
(von Alfred, 30.04.2017)
Lauf in den Mai

Skiwiesenlauf Nieder-Mörlen

BELC89 Mitglied Alfred Traue nahm am 30. April beim Skiwiesenlauf in Nieder-Mörlen teil. Die angebotenen Strecken von 5 und 10 Kilometern führen auf einem Rundweg durch den Frauenwald. Seine 5 Kilometer waren eine anspruchsvolle Strecke mit ungefähr 75 Höhenmetern. Mit der Zeit von 24:12 belegte er in der Gesamtwertung Platz 10 von 45 Teilnehmern. Ein insgesamt empfehlenswerter Lauf.


20. Oberelbe-Marathon 30.04.2017

René Miche absolvierte am 30. April seinen 20. Marathon in Dresden beim Oberelbe-Marathon. Davon alleine schon 4 Marathons/ Ultramarathons in diesem Jahr. Es ist ein besonders landschaftlich und kulturell geprägter Lauf entlang der sächsischen Elbe. Der Start um 9:25 Uhr für die ungefähr 1300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer befand sich am Elbufer unterhalb der Festung Königstein. Blauer Himmel, gute Laufbedingungen, dieses Kaiserwetter begleitete ihn den ganzen Lauf, sogar mit kostenfreiem Sonnenbrand. René Miche: "In Königstein mit Blick auf die Festung Königstein nahmen wir den Marathon in Angriff. Auf den ersten 15 Kilometern war die faszinierenden und in der Welt einmaligen Felsformationen des Elbsandsteingebirges ein nicht zu vergessendes Erlebnis. Weiter ging es in Pirna durch das historische Stadtzentrum. Sehr gefiel mir die Laufstrecke entlang des Elbradweges zurück nach Dresden. Angekommen bei den Elbwiesen wusste jeder, dass das Ziel nicht mehr weit war. Aus Erfahrungen der letzten Läufe hielt ich mich die ersten 30km exakt an mein Tempo, um nicht wieder zu schnell zu laufen. Der Plan ging auf und ich konnte die letzten 12 km bis in das Ziel noch einmal richtig Gas geben. Mit meiner neuen Bestzeit von 3:36:43 überquerte ich fröhlich die Ziellinie. Besonders bemerkbar machte sich bei mir das konstante Athletiktraining der letzten Monate. Denn eine starke Mitte ist gerade im Langstreckenlauf unabdingbar. Platzierungen sind für mich eher nebensächlich, das Erlebnis steht da eher im Vordergrund." Wobei jedoch seine Altersklassenplatzierung (Platz 39 von 190 Startern) und Platz 217 von 896 Teilnehmern eine sehr erwähnenswerte Leistung darstellte. Fazit von René Miche sagt aus, dass eine Beschreibung der Strecke auf Grund seiner Vielfältigkeit schwer möglich sei. Man sollte alles selbst erlaufen und dabei genießen.


Nieder-Erlenbacher Volkslauf

Diesmal standen am 1. Mai bei der 35. Auflage des Nieder-Erlenbacher Volkslaufes 2 Vereinsmit- glieder vom BELC89 am Start des 10 Kilometer Laufes. Gerrit Sinnigen hatte sich wie Alfred Traue kurzfristig entschlossen, vor dem prognostizierten Regenschauern die anspruchsvolle Strecke wieder einmal in Angriff zu nehmen. Es wäre doch ein schöner Landschaftslauf, wenn nur bei den 3 Runden nicht jeweils ein ungefähr 1 Kilometer lange Steigung zu bezwingen ist. Gerrit Sinnigen stürmte nach dem Startschuss gleich davon. Schon nach 45:35 Minuten überquerte er die Ziellinie. Im Gesamtfeld bedeutete dies Platz 27 von 114. Alfred Traue benötigte 52:50 Minuten (Platz 1 in der M65) für die Strecke. Beide waren zufrieden, wo doch insgesamt über 100 Höhenmeter überwunden werden mussten. Auf dem Heimweg setzte dann der ersehnte Regen ein.